www.wasserwacht-weiler.de

 

eiko_icon Wassernot 1; Person im Wasser (Vermisstensuche)

Techn. Rettung > Wasserrettung
Zugriffe 430
( Bitte melden Sie sich an, um den Einsatzort auf einer Karte zu sehen. )

Einsatzort Details

Seestraße 12, 88149 Nonnenhorn
Datum 19.04.2016
Alarmierungszeit 11:39 Uhr
Einsatzbeginn: 12:05 Uhr
Einsatzende 15:28 Uhr
Einsatzdauer 3 Std. 49 Min.
Alarmierungsart ILS Allgäu
Einsatzführer Rädler Benjamin
Einsatzleiter Liesem Marco / Müller Klaus
eingesetzte Kräfte

Wasserwacht Weiler
Wasserwacht Lindau
Wasserwacht Nonnenhorn
Rettungsdienst
THW
    Polizei
      WSP
      Feuerwehr Nonnenhorn
        Feuerwehr Wasserburg
        Fahrzeugaufgebot   WW Weiler 91/1  WW Weiler 99/1  WW Weiler 14/1  WW Lindau 91/1  WW Lindau 99/10  WW Lindau 99/11  WW Nonnenhorn 91/1  RK Lindau 7  RK LI 71/1  RK LI 76/1  Iller Lindau 64/13  Florian Wasserburg 99/1

        Einsatzbericht

        Die Wasserwacht Weiler, wurde am Dienstag 19.04.2016 um 11:39 Uhr zur einer Vermisstensuche nach Nonnenhorn alarmiert.

        Auf der Anfahrt nach Nonnenhorn wurde zusätzlich, noch die Tauchgruppe des Landkreises Lindau nachalarmiert. Es war zu der Zeit bereits die SEG Weiler mit 3x Rettungstauchern, 1x Bootsführer, 1x Wasserretter und 1x SEG-Leiter auf dem Weg zum Einsatzort.

        Der MTW (Mannschafttransportfahrtzeug) rückte zusätzlich noch mit einem weiteren Rettungstaucher und einem Bootsführer nach.

        Bei der Einsatzfahrt nach Nonnenhorn bekamen wir über Funk mitgeteilt, dass es sich bei der vermissten Person, um einen Kameraden der Ortsgruppe Nonnenhorn handelt.

        Als wir in Nonnenhorn ankamen übernahmen wir die Suche im Hafenbecken, bzw. des Bootssteges. Hierbei wurden wir unterstützt vom THW Lindau.

        Zuerst wurde die Suche vom zuletzt bekannten Ort eingeleitet, dieses war das Rettungsboot (Christophorus).

        Nach kurzer Suche wurde die Person leblos im Hafenbecken gefunden.

        Der Einsatz für die Rettungstaucher war somit beendet.

        Nach Rücksprache mit der Kriminalpolizei wurde dann die Person geborgen und an Land transportiert.

        Für die SEG Weiler war danach der Einsatz beendet.